Aktuelles

 

 

 

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, liebe Jugend,

 

durch die steigenden Infektionszahlen der Corona-Pandemie wurden von Bund und Ländern erneut zahlreiche Einschränkungen verordnet. Hiervon ist auch unser Verein betroffen.

 

Schießbetrieb wird vorerst eingestellt – Schützenhalle geschlossen

Ab 02.11.2020 trat die neue Verordnung in Kraft, die Vereinssport sowie Freizeit- und Amateursportbetrieb derzeit verbietet. Aufgrund dieser Maßnahme müssen wir unseren Schießbetrieb bis auf weiteres einstellen.

 

Für den 05. November hatten wir eine Mitgliederversammlung geplant, die aber aufgrund der gesetzlichen Vorschriften entfallen musste.

Da sich der Gesamtvorstand aber weiterhin intensiv um unser Vereinsleben kümmert, möchten wir euch mit diesem Mitgliederbrief über aktuelle Themen, Vorhaben sowie durch den Gesamtvorstand verabschiedete Beschlüsse informieren:

 

Schützenfest 2021 / Arbeitskreis „Tradition im Wandel“

Unser Arbeitskreis „Tradition im Wandel“ hat sich neben vielen wichtigen Themen intensiv mit einer Neuausrichtung unseres Schützen- und Volksfestes beschäftigt. Wir danken dem gesamten Arbeitskreis für diese hervorragende Arbeit. Die derzeit wichtigste Änderung ist, dass das Schützenfest 2021 bereits am Freitagabend beginnt und am Sonntagabend endet:

 

Schützenfest 2021

Freitag, 13. August bis Sonntag 15. August 2021

 

Es ist notwendig, gerade auch durch den demografischen Wandel, jetzt zu handeln und verschiedene Ideen und Herangehensweisen durchzuspielen und umzusetzen. Bitte tragt unsere Beschlüsse mit. Einzelne zu verändernde Punkte werden wir noch gemeinsam besprechen und entscheiden.

Wir werden euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

 

LEADER Förder-Antrag

Mit großer Freude haben wir uns das Investitionsprojekt „Bau der Feuerschutzwand“ durch LEADER Mittel gesichert. Die umfassenden Anträge wurden in diesem Monat gestellt - die notwendige Co-Finanzierung ist durch den Ortsrat Altenbruch sichergestellt. Hier sprechen wir dem Ortsrat besonderen Dank aus.

Die notwendigen Eigenmittel sind dann im Schützenjahr 2021 aufzubringen.

Unsere Sportschützen und vereinseigenen Handwerker werden die Umsetzung der Maßnahme ab Februar 2021 auch mit erheblichen Eigenleistungen begleiten.

 

WLAN

Ab 01.01.2021 wird freies WLAN in der Schützenhalle zur Verfügung stehen.

 

SALUT Kanone

Unsere Kanone wird bald wieder auf dem Schützenplatz stehen. Die Restauration der Originalräder wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Es ist ein „Schmuckstück“ geworden. In den kommenden Jahren werden wir sicher noch viel Freude haben. Es haben uns viele Spenden erreicht und auch die Volksbank Stade-Cuxhaven eG hat uns finanziell großzügig unterstützt. Herzlichen Dank dafür!

 

Gastronomie

Um gastronomietechnisch im Frühjahr wieder durchstarten zu können, hat der Vorstand beschlossen, eine neue Industriespülmaschine anzuschaffen. Nur so können wir sicherstellen, dass der Schützenverein Altenbruch die gesetzlichen Vorgaben zum Pandemieschutz einhalten kann und wir unsere Veranstaltungen ggf. ab Frühjahr 2021 wieder aufnehmen können.

Hier sagen wir ein herzliches Dankeschön an unsere Hausbank – der Stadtsparkasse Cuxhaven – für ihren großzügigen Zuschuss für diese zukunftssichernde Investition.

 

Sportschützinnen/Sportschützen

Die Sportleiter der Schützenvereine des Schützenkreises Elbe-Weser haben sich darauf verständigt, die im anstehenden Sportjahr üblichen Vereins- und Kreismeisterschaften nicht durchzuführen.

Trotzdem wollen wir für unsere engagierten „Spitzensportler“ eine Teilnahme an den Bezirks-, Landes- und den deutschen Meisterschaften ermöglichen.

Um weitere Einzelheiten abzustimmen, meldet euch bei Interesse bitte bei unserem Schützenbruder Günter Herbertz.

 

Schützenball Frühjahr 2021 abgesagt

Unser für März 2021 geplanter Schützenball kann auch aufgrund der Pandemielage nicht stattfinden und wurde abgesagt. Unser Festausschuss ist bemüht, einen neuen Termin zum Ende des Jahres 2021 zu finden.

 

DANKE

Wir bedanken uns bei allen Förderinnen und Förderern sowie der Volksbank Stade-Cuxhaven eG für die all unsere Erwartungen übertreffende Spendenbereitschaft zur Restauration unserer vereinseigenen Kanone.

Wir danken der Stadtsparkasse Cuxhaven für den großzügigen finanziellen Zuschuss zur Anschaffung einer neuen Industriespülmaschine.

Ein großer Dank geht an den Ortsrat Altenbruch, der die Co-Finanzierung zum Bau der neuen Feuerschutzwand ermöglicht.

Außerdem sagen wir Danke an all die vielen Engagierten unseres Vereins, die sich intensiv um Reparatur-, Verschönerungs- und Reinigungsarbeiten auf unserem Vereinsgelände und der Schützenhalle kümmern.

 

Bleibt bitte gesund!

 

Mit Schützengruß

 

Richard Schütt           Swen Mau                 Uwe Flickenschild                 Silke Tietje

Präsident                     2. Vorsitzender             Schatzmeister                          Schriftführerin

 

Altenbrucher Wanderpokal wieder zu Hause

Der Altenbrucher Wanderpokal ist nach 1989 endlich mal wieder zu Hause angekommen. Ralf Kallies, Maik Kallies, Adrian Pielorz, Ralf Bretschneider und Marco Meyer (nicht auf dem Bild) sind die siegreiche Mannschaft. Herzlichen Glückwunsch und weiter so.

Damenausflug heute in die Altstadt von Stade

Sonntag, den 8. September ging es nach einem Gläschen Sekt zum Bahnhof Richtung Stade …

… wo es nach einem guten Mittagessen zu einer Fleetkahnfahrt auf dem Stader Burggraben weiterging.

Das Schützenfest 2019 hat mit dem Anbringen der Fahne "Haus des Königs" begonnen. Auch die Straße Im Bingen wurde umbenannt in "Königsallee".

Das Königinnenessen ...

... und das Herrenessen rundeten den Auftakt ab.

Altenbrucher Schützen stellen auf Hauptversammlung die Weichen für die Zukunft

 

Vorstand verjüngt, Swen Mau neuer 2. Vorsitzender

V.r.n.l.: Präsident Richard Schütt, Harald Memmert, Geschäftsführerin Silke Tietje, 2. Beisitzer Jens Beckmann, 1. Beisitzerin Pauline Makowski, Schatzmeister Uwe Flickenschild, Jugendsportleiter Ralf Kallies, 2. Vorsitzender Swen Mau, 3. Schießwart Maik Kallies

 

 

ALTENBRUCH. Zur Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Altenbruch von 1910 e.V. fanden sich 55 Schützenschwestern und Schützenbrüder in der Schützenhalle ein. Im Beisein des aktiven Königspaares Reinhard Schuster und Katja Flickenschild, sowie der Wilden Königin Annette Schütt und dem Ehrenpräsidenten Heinz Flickenschild gedachte die Versammlung zu Beginn den neun seit der Herbstversammlung verstorbenen Mitgliedern.

In seinem Jahresrückblick betonte der Präsident Richard Schütt insbesondere die gute Harmonie innerhalb des Vereins. „Tradition und Sport finden gut zusammen“, so Schütt. Er dankte den Sportschützen für die Instandhaltung der Schießanlagen, insbesondere des 25m Pistolenstandes, der in den vergangenen Jahren viele neue Mitglieder einbrachte. Leider ließ es sich dennoch nicht vermeiden, dass die Mitgliederzahl 2018 erstmals wieder unter die Marke von 500 fiel.

Das Schützenfest brachte einige Neuerungen mit sich. So wurde der Zeltaufbau und -abbau durch tatkräftige Hilfe unterstützt, um die Kosten zu senken.

Als eine gewaltige logistische Aufgabe bezeichnete der Präsident die Verlegung des Schützenfestes. Leider habe man aus wirtschaftlichen Gründen vom traditionellen Wochenende im Juli nun dauerhaft auf das 3. Wochenende im August wechseln müssen. Schausteller, Festwirte und die benachbarten Schützenvereine sind in diesen Prozeß eng eingebunden worden. Der Schützenverein Altenbruch ist sich sicher, mit dieser Entscheidung auch dauerhaft das größte Schützen- und Volksfest fest in der Region auch wirtschaftlich stabil zu halten.

Abschließend dankte der Präsident allen beteiligten Mitgliedern für die in 2018 geleistete Unterstützung. Ob bei der aktiven Beteiligung an der dörflichen Gemeinschaft oder der gastronomischen Begleitung der vielen Waffensachkunde- und Schießsportleiterlehrgängen in der Schützenhalle – auf die Altenbrucher Schützen ist immer Verlass.

Positives auch in Sachen Finanzen. Schatzmeister Uwe Flickenschild konnte in seinem Jahresbericht einen leichten Ertrag bei einer insgesamt soliden und stabilen Finanzlage vermelden.

Bewegung gab es bei den Vorstandswahlen: Als neuer 2. Vorsitzender wurde Swen Mau gewählt. Sein Vorgänger Jens Beckmann löst Harald Memmert als 2. Beisitzer ab, der vom Präsidenten für seine jahrelange Arbeit im Vorstand mit einem kleinen Präsent verabschiedet wurde. Ebenso aus dem Vorstand ausgeschieden ist der 1.Beisitzer Torsten Schwenk. Seine Nachfolge tritt Pauline Makowski an. Neu in den Vorstand wurden Ralf Kallies als Jugendsportleiter und Maik Kallies als 3. Schießwart gewählt. Der 2.Sportleiter Rolf Behrens und der 2.Platzmeister Milo Kutschan wurden wiedergewählt.

Die Mitgliederzahl ist weiterhin rückläufig und sank trotz zehn Neuaufnahmen auf 490 Mitglieder.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenverein Altenbruch von 1910 e. V.

Hier finden Sie uns: